Sie sind hier: Wissen

Was ist "MiracleList"?

MiracleList ein komplettes Fallbeispiel und Softwarearchitekturmuster mit .NET-Backend und modernen UI-Techniken im Bereich .NET/C# und JavaScript/TypeScript. MiracleList implementiert eine Aufgabenverwaltung mit vielen Features.

Bestandteile des Projekts "MiracleList"

MiracleList besteht aus einem Backend (in C# mit ASP.NET Core geschrieben, für Windows, Linux und macOS) sowie zahlreichen Clients:
  • Webbrowser-Frontend mit Blazor Server (C#/HTML)
  • Webbrowser-Frontend mit Blazor WebAssembly (C#/HTML)
  • Webbrowser-Frontend mit Blazor Auto-Mode/Blazor United (C#/HTML)
  • Webbrowser-Frontend mit Vue.js (TypeScript/HTMLl)
  • Webbrowser-Frontend mit Angular (TypeScript/HTML)
  • Windows-Desktop-App mit Blazor Desktop (C#/HTML)
  • Windows-Desktop-App mit WinUI3 (C#/XAML)
  • Cross-Platform-App für Windows, macOS, iOS und Android mit .NET-MAUI (C#/XAML)
  • Cross-Platform-App für Windows, macOS, iOS und Android mit Blazor-MAUI (C#/HTML)
  • Cross-Platform-App für Windows, macOS und Linux mit Angular und Electron (TypeScript/HTML)
  • Cross-Platform-App für Android und iOS mit Angular und Cordova (TypeScript/HTML)
  • Cross-Platform-App für Browser, Windows,Linux, macOS, iOS und Android mit UNO (C#/XAML)

Gepant, aber noch nicht verfügbar: Clients mit React, Svelte und Flutter.

Zweck der MiracleList

MiracleList dient Test- und Weiterbildungszwecken, d.h. MiracleList wird sowohl in den Schulungen als auch in den Fachbüchern von www.IT-Visions.de behandelt.

Szenario

Im Jahr 2015 zahlte Microsoft für die Übernahme des Berliner App-Herstellers Wunderlist mehr als 100 Millionen US-Dollar. Mittlerweile hat Microsoft Wunderlist sterben lassen zugunsten einer Neuimplementierung unter dem Namen Microsoft TODO".

MiracleList ist eine Nachprogrammierung der Wunderlist-Aufgabenverwaltung mit verschiedenen GUI-Techniken.

Der angemeldete MiracleList-Benutzer kann eine Liste von Aufgabenkategorien erstellen und in jeder Kategorie eine Liste von Aufgaben anlegen. Eine Aufgabe besteht aus einem Titel, einer Notiz, einem Eintragsdatum, einem Fälligkeitsdatum und kann als erledigt markiert werden. Über die Funktionen von Wunderlist hinaus kann in MiracleList eine Aufgabe drei (A, B oder C) statt nur zwei Wichtigkeitsgrade (Wichtig ja/nein) sowie einen Aufwand (Zahl) besitzen. Bewusst besitzt der Aufwand keine Maßeinheit; der Benutzer kann selbst entscheiden, ob er den Aufwand in Stunden, Tagen oder nur in relativen Werten, wie z.B. "1" (für niedrig) bis "10" (für hoch), vergeben will.

Wie bei Wunderlist kann eine Aufgabe Teilaufgaben besitzen, wobei eine Teilaufgabe nur einen Titel und einen Status besitzt. Einige Details aus dem Original fehlen aber in MiracleList, z.B. das Hochladen von Dateien zu Aufgaben, das Verschieben von Aufgaben zwischen Kategorien, die Suche nach Hashtags, das Duplizieren und Drucken von Listen sowie der Aufgabenaustausch zwischen Benutzern. Einige Funktionen wie anklickbare Hyperlinks in Aufgabentexten sind nicht realisiert, um einen Missbrauch der für alle Nutzer offenen Website zu vermeiden. Ganz bewusst sind einige Prozesse stark vereinfacht (z.B. das Benutzeranmeldeverfahren), um die Hürde zum Einstieg in die Anwendung gering zu halten.

Softwarearchktektur

Live-Systeme in der Cloud

Die Browser-basierten Clients laufen öffentlich im Internet (in der Microsoft Azure-Cloud):

Download Desktop-Versionen

Quellcode

Architektur des Cross-Platform-.NET-Application-Servers

Beim MiracleList-Backend kommen dabei folgende Techniken zum Einsatz:
  • Aktuelles .NET (als Laufzeitumgebung)
  • C# (als Programmiersprache)
  • ASP.NET Core (für die WebAPI-REST-Dienste und die wenigen serverseitig erzeugten Webseiten)
  • Entity Framework Core (als ORM-Mapper)
  • SQL Server oder SQL Azure (als Datenbank), optional andere möglich
  • Azure Web App (als Webserver in der Cloud)
  • Swagger/Swashbuckle.AspNetCore (für die Bereitstellung von Metadaten für die WebAPI-REST-Dienste)
  • Application Insights (für die Anwendungsüberwachung)
Live in der Azure-Cloud Quellcode auf GitHub (enthalten im Ordner /src/Backend)

Architektur des Vue.js-Clients

Das Frontend von MiracleList ist eine Single Page Web Application (SPA) mit
  • HTML, CSS (Benutzeroberflächenbeschreibung)
  • Bootstrap (Benutzeroberflächenbeschreibung, Vereinfachung für CSS)
  • TypeScript (Programmiersprache)
  • Vue.js (SPA-Framework inklusive Trennung UI- und Benutzerschnittstellensteuerung, Routing)
  • MomentJS (Verarbeitung von Datumswerten)
Live in der Azure-Cloud Quellcode auf GitHub

Architektur der Angular-Clients

Das Frontend von MiracleList ist eine Single Page Web Application (SPA) mit
  • HTML, CSS (Benutzeroberflächenbeschreibung)
  • Bootstrap (Benutzeroberflächenbeschreibung, Vereinfachung für CSS)
  • TypeScript (Programmiersprache)
  • Angular (SPA-Framework inklusive Trennung UI- und Benutzerschnittstellensteuerung, Routing und AJAX)
  • MomentJS (Verarbeitung von Datumswerten)
  • sowie den Angular-Zusatzkomponenten
  • angular2-moment (Darstellung von Datums- und Zeitraumangaben)
  • ng2-datetime (Datumsauswahlsteuerelement)
  • ngx-contextmenu (Kontextmenüs)
  • ngx-modal (Modale Dialoge)
  • ng2-dnd (Drag and Drop)

Einige der eingesetzten Angular-Komponenten von Dritten tragen noch die "2" im Namen, auch wenn es bereits Angular 4, 5 oder höher gibt. Sie laufen dennoch auf den neueren Versionen. Viele Komponentenentwickler wollen sich mit der "2" einfach abgrenzen von den Komponenten für AngularJS 1.x.

Zudem gibt es das Frontend als hybride Cross-Platform-App:
  • Mit Hilfe von Electron für Windows, Linux und macOS
  • Mit Hilfe von Cordova für Android und iOS
Live in der Azure-Cloud Quellcode auf GitHub

Architektur der Blazor-Clients

Das Frontend von MiracleList ist eine Single Page Web Application (SPA) mit
  • HTML, CSS (Benutzeroberflächenbeschreibung)
  • Bootstrap (Benutzeroberflächenbeschreibung, Vereinfachung für CSS)
  • C# (Programmiersprache)
  • Blazor WebAssembly, Blazor Server und Blazor Autor-Mode (als SPA-Framework)
Zudem gibt es das Blazor-Frontend als hybride Cross-Platform-App:
  • Mit Hilfe von Blazor Desktop für Windows
  • Mit Hilfe von Blazor MAUI für Android, iOS, macOS und Windows
Live in der Azure-Cloud (Blazor Server) Live in der Azure-Cloud (Blazor WebAssembly) Live in der Azure-Cloud (Blazor United) Quellcode auf GitHub

Architektur der .NET MAUI-Clients

Das Frontend von MiracleList ist eine Single Page Web Application (SPA) mit
  • XAML (Benutzeroberflächenbeschreibung)
  • C# (Programmiersprache)
Quellcode auf GitHub

Architektur der WinUI3-Clients

Das Frontend von MiracleList ist eine Single Page Web Application (SPA) mit
  • XAML (Benutzeroberflächenbeschreibung)
  • C# (Programmiersprache)
Quellcode auf GitHub

Architektur der UNO-Clients

Das Frontend von MiracleList ist eine Single Page Web Application (SPA) mit
  • XAML (Benutzeroberflächenbeschreibung)
  • C# (Programmiersprache)
Quellcode auf GitHub

MiracleList-Client-Features

Nicht alle MiracleList-Funktionen sind in bereits in allen Clients implementiert. In der Tabelle fehlen noch die Features, die in WinUI, UNO und .NET MAUI implementiert sind.

MiracleList "Light" XAML 2-Tier

Die Light-Variante von MiracleList greift nicht auf das MiracleList-Backend zu, sondern nutzt via Entity Framework Core direkt eine lokale Datenbank oder ein DBMS im Netzwerk. Das Frontend gibt es in allen aktuellen XAML-Varianten: WPF, UWP, WinUI3, Xamarin und .NET MAUI. Die App läuft damit auf Windows, Android, iOS, macOS und Tizen.

Quellcode im Entity Framework Core-Buch

Beratung & Support

Schulungen zu diesem Thema

 Microservices erstellen und betreiben (mit ASP.NET, ASP.NET Core, Java oder node.js)
 ASP.NET Core 7.0 - Änderungen und Neuerungen gegenüber ASP.NET Core 6.0
 ASP.NET Core 8.0 - Änderungen und Neuerungen gegenüber ASP.NET Core 7.0
 Umstieg auf ASP.NET Core 6.0/7.0/8.0-Webanwendungen in .NET 6.0/7.0/8.0 (Umstellung/Migration von klassischen ASP.NET-Webanwendungen auf ASP.NET Core)
 Neuerungen in .NET Core 2.0 gegenüber Version 1.x (inkl. ASP.NET Core, Entity Framework Core)
 ASP.NET SignalR / ASP.NET Core SignalR
 Umstieg von .NET-Desktop-Entwicklung (WPF/Windows Forms) auf Webentwicklung (ASP.NET/ASP.NET Core + JavaScript/TypeScript mit Webframeworks wie Angular, Vue.js oder React)
 Tipps & Tricks für bessere Websites/Webanwendungen mit ASP.NET Core
 ASP.NET Core WebAPI 6.0/7.0/8.0: REST Services/HTTP Services/Microservices
 Umstieg auf ASP.NET Core WebAPI und Google RPC (gRPC) in .NET 6.0/7.0/8.0 (Umstellung/Migration von ASP.NET WebAPI und/oder WCF in .NET Framework auf ASP.NET Core und gRPC in .NET 6.0/7.0/8.0)
 Neuerungen in .NET Core 3.0/3.1 gegenüber Version 2.x (inkl. ASP.NET Core, Entity Framework Core, WPF und Windows Forms)
 ASP.NET Core 6.0/7.0/8.0: komplettes Wissen - mit MVC, Razor Pages, Blazor, WebAPIs und gRPC
 Sichere Webanwendungen mit IIS und ASP.NET / ASP.NET Core
 Neuerungen in .NET Core 2.1/2.2 gegenüber Version 2.0 (inkl. ASP.NET Core, Entity Framework Core)
 .NET Akademie: Blazor-Hands-On: Echte Single-Page-Web-Apps mit .NET und C# entwickeln (3-Tages-Agenda des öffentlichen Seminars)
 Moderne Webanwendungen mit Blazor (Blazor United und/oder Blazor SSR und/oder Blazor WebAssembly und/oder Blazor Server und/oder Blazor Hybrid)
 JavaScript (ECMAScript)
 RxJS (Reactive Programming Library for JavaScript)
 JavaScript/ECMAScript zur Browserprogrammierung - Aufbauwissen
 node.js - Entwicklung hoch-skalierbarer Webanwendungen/WebAPIs mit JavaScript (und/oder TypeScript) auf dem Server
 Webbrowser-Programmierung mit JavaScript und Dynamic HTML (DHTML)
 Entwickeln von Office-Web-Add-Ins mit JavaScript/TypeScript
 Webstorm (JavaScript-IDE von JetBrains)
 Plattformneutrale Hybrid-Anwendungen mit HTML5 und JavaScript (oder TypeScript) mit Electron (Hosted/Hybrid Web Apps)
 Windows Modern Apps/Windows Universal Apps entwickeln mit der Windows Runtime (WinRT), HTML/CSS und JavaScript sowie WinJS
 Kendo UI - HTML5/JavaScript-Webanwendungen mit Progress/Telerik Kendo UI
 Refactoring von Programmcode in C, C++, C#, Java, Kotlin, JavaScript, TypeScript, Python, Go oder Rust
 Geschäftsanwendungen mit HTML 5.x und JavaScript (oder TypeScript): Moderne Web 2.0-/HTML5-Browser-Webanwendungen und Mobilanwendungen entwickeln
 JavaScript und moderne Webanwendungen/Cross-Platform-Anwendungen für Entscheider
 Windows 8/Windows 8.1 für Entwickler: Programmierung mit der Windows Runtime (WinRT) - Erstellen von Windows Apps mit C#/XAML und/oder JavaScript/HTML
 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema ASP.NET Core Blazor JavaScript TypeScript Angular Vue.js  Gesamter Schulungsthemenkatalog

Bücher zu diesem Thema

  Blazor 8.0: Moderne Webanwendungen und hybride Cross-Platform-Apps mit .NET 8.0, C# 12.0 und Visual Studio 2022
  Blazor 7.0: Blazor WebAssembly, Blazor Server und Blazor Hybrid
  Vue.js 3 Crashkurs
  Blazor 6.0: Blazor WebAssembly, Blazor Server und Blazor Desktop
  Developing Web Components with TypeScript: Native Web Development Using Thin Libraries
  ASP.NET Core Blazor 5.0: Blazor WebAssembly und Blazor Server - Moderne Single-Page-Web-Applications
  ASP.NET Core Blazor 3.1/3.2: Blazor Server und Blazor Webassembly - Moderne Single-Page-Web-Applications mit .NET, C# und Visual Studio
  ASP.NET Core Blazor 3.0/3.1: Blazor Server und Blazor Webassembly - Moderne Single-Page-Web-Applications mit .NET, C# und Visual Studio
  Moderne Webanwendungen für .NET-Entwickler: Server-Anwendungen, Web APIs, SPAs & HTML-Cross-Platform-Anwendungen mit ASP.NET, ASP.NET Core, JavaScript
  Angular - Das Praxisbuch zu Grundlagen und Best Practices
  Introducing Regular Expressions: JavaScript and TypeScript
  Einführung in TypeScript: Grundlagen der Sprache TypeScript 2
  Einführung in JavaScript: ECMAScript 5
  Reguläre Ausdrücke in JavaScript
  AngularJS: Moderne Webanwendungen und Single Page Applications mit JavaScript
  Moderne Webanwendungen mit ASP.NET MVC und JavaScript
  JavaScript: Das umfassende Handbuch, inkl. HTML5, JavaScript-Frameworks, jQuery, OOP
  JavaScript
 Alle unsere aktuellen Fachbücher  E-Book-Abo für ab 99 Euro im Jahr