Sie sind hier: Startseite
 Liste aller Codebeispiele

Beenden des (Internet Explorer)-Prozesses mit dem meisten RAM-Bedarf

Ein Beispiel zum Einsatz der Klasse System.Diagnostics.Process aus der .NET-Klassenbibliothek.

Autor: Dr. Holger Schwichtenberg 

Beschreibung

Sortiere die Prozessen, die das Wort "iexplore" im Namen tragen, gemäß ihrer CPU-Nutzung und beendet den Prozess, der in der aufsteigenden Liste der CPU-Nutzung am weitestens unten steht (also am meisten Rechenleistung verbraucht)

Programmcodebeispiele Windows PowerShell-Pipeline

get-process | where { $.processname -ilike "*iexplore*" } | sort-object –p cpu | select object -first 1 | foreach { $.Kill() }

Andere Programmiersprache

Dieses Codebeispiel ist in anderen Sprachen (noch) nicht verfügbar.

Hinweise

Ausgaben werden in den Beispielen durch Hilfsroutinen wie out() und PrintOut() erzeugt. Diese sind hier nicht angegeben, da deren Implementierung von der jeweiligen Umgebung abhängt. Für Konsolenanwendungen können hier z.B. Console.WriteLine() einsetzen.

Querverweise

 Definition '.NET Framework Class Library'  Verfügbarkeit der Klasse 'System.Diagnostics.Process'  Übersicht über den FCL-Namensraum 'System.Diagnostics'  .NET & Visual Studio Community Portal