Sie sind hier: Startseite
 Liste aller Codebeispiele

Alle Eigenschaften eines Verzeichniseintrags ausgeben

Ein Beispiel zum Einsatz der Klasse System.DirectoryServices.DirectoryEntry aus der .NET-Klassenbibliothek.

Autor: Dr. Holger Schwichtenberg 

Beschreibung

Auf die Verzeichnisdienstattribute (Attribute von Verzeichnisobjekten) kann man nicht direkt zugreifen. Hierzu muss die Properties-Collection verwendet werden. Dabei ist zunächst über die der Properties-Collection untergeordnete Values-Collection zu iterieren, um die Namen der Attribute zu ermitteln. Die Wertemenge eines Verzeichnisattributs erhält man anschließend über item("Attributname"). Für jedes Attribut ist dann noch eine Iteration über die PropertyValueCollection notwendig, um die einzelnen Attributwerte auszugeben.

Die folgende Routine listet für ein beliebiges Verzeichnisdienstobjekt zunächst die Basiseigenschaften auf und dann alle Attribute des Verzeichnisdienstobjekts über die Properties-Collection.

Programmcodebeispiele Visual Basic .NET (VB.NET)

' ============================
' .NET-Code-Beispiel in Visual Basic .NET
' Alle Eigenschaften eines Verzeichniseintrags ausgeben
' (C) Holger@Schwichtenberg.de
' ============================
Sub ADSI_EintragLesen(ByVal pfad As String)
Dim o As DirectoryEntry
Dim werteliste As PropertyValueCollection
Dim attributname As String
Dim wert As Object

out("# Lesen des Eintrags: " & pfad)

' --- Zugriff auf Eintrag
o = New DirectoryEntry(pfad)
' --- Basisdaten des Eintrags
out("Name: " & o.Name)
out("Pfad: " & o.Path)
out("Klasse:" & o.SchemaClassName)
out("GUID: " & o.Guid.ToString)
out("Native GUID:" & o.NativeGuid)

' --- Alle Verzeichnisattribute des Eintrags auflisten
out("Alle Verzeichnisattribute:")
out(o.Properties.Count)
For Each attributname In o.Properties.PropertyNames
out(attributname)
' --- Werteliste holen
werteliste = o.Properties.Item(attributname)
' --- Werte einzeln ausgeben
For Each wert In werteliste
out(" " & wert.ToString())
Next
Next

End Sub

Programmcodebeispiele CSharp (C#)

using System;
using System.DirectoryServices;

namespace FCLBuch._SystemDirectoryServices {

public class ADSI_HelperMethods {
public static void ADSI_EintragLesen(string pfad) {

// Alle Eigenschaften eines Verzeichniseintrags ausgeben
FclOutput.PrintOut("# Lesen des Eintrags: " + pfad);

// Zugriff auf Eintrag
DirectoryEntry o = new DirectoryEntry(pfad);

// Basis-Daten des Eintrags
FclOutput.PrintOut("Name: " + o.Name);
FclOutput.PrintOut("Pfad: " + o.Path);
FclOutput.PrintOut("Klasse:" + o.SchemaClassName);
FclOutput.PrintOut("GUID: " + o.Guid.ToString());
FclOutput.PrintOut("Native GUID:" + o.NativeGuid);

// Alle Verzeichnisattribut des Eintrags aufliste
FclOutput.PrintOut("Alle Verzeichnisattribute:");
FclOutput.PrintOut(o.Properties.Count.ToString());
foreach ( string attName in o.Properties.PropertyNames ) {
FclOutput.PrintOut(attName);
// Werteliste holen
PropertyValueCollection werteliste = o.Properties[attName];
// Werte einzeln ausgeben
foreach ( object wert in werteliste )
FclOutput.PrintOut(" " + wert.ToString());

}
// Native COM-ADSI
FclOutput.PrintOut( ((ActiveDs.IADs)o.NativeObject).ADsPath.ToString() );
}
}
}

Querverweise

 Definition '.NET Framework Class Library'  Verfügbarkeit der Klasse 'System.DirectoryServices.DirectoryEntry'  Übersicht über den FCL-Namensraum 'System.DirectoryServices'  .NET & Visual Studio Community Portal