Sie sind hier: Startseite | Wissen

Was ist AppFabric Caching?

AppFabric Caching ist ein verteilter Cachingdienst im Rahmen von Windows Server AppFabric. Der Cloud-Dienst "Azure Caching" ist eine Variante von AppFabric Caching.

Codename: Velocity

Eigenschaften

  • Daten sind Paare aus Schlüssel und Wert
  • Werte sind alle serialierbaren .NET-Typen
  • Velocity ist ein expliziter Cache, d.h. Daten werden nicht automatisch zwischengespeichert, sondern Clients müssen dies explizit tun.
  • Der Cache kann auf viele Server verteilt sein; die Clients sehen aber nur einen Cache.
  • Velocity ist ein partitionierter Cache, d.h. Nicht alle Daten sind automatisch auf allen Server
  • Ein Server ist für jedes Datenelement der primäre Server. Jedes Datenelement kann optional einen oder mehrere sekundäre Server haben.
  • Daten werden immer vom primären Server gelesen und geschrieben. Die sekundären Server werden nur im Fehlerfall verwendet.
  • Partition Manager: Überprüft die primären Server und stuft im Fehlerfall einen der sekundären Server zum Primärserver hoch
  • Primärer Server wird automatisch gewählt und in der Routingtabelle hinterlegt
  • Replikationsagent sendet Daten asynchron an andere sekundäre Server
  • Optional auch lokales Cachen auf dem Client
  • Kommunikation zwischen Client und Server und zwischen den Servern über WCF über TCP (netTCPbinding)
  • Reconfiguration Agent
  • Cache Event Notifications sind Pull Notifications
  • Werte können einen Verfallszeitpunkt, aber in der ersten Version noch keine Cache Dependencies z.B. Zu einer Datenbank
  • Integration mit ASP.NET: Session State Provider (ab ASP.NET 3.5) und Cache Provider (ab ASP.NET 4.0)

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Appfabric Caching  Gesamter Schulungsthemenkatalog