Sie sind hier: Startseite | Wissen
Begriff European Computer Manufacturers Association
Abkürzung ECMA
Eintrag zuletzt aktualisiert am 13.02.2011

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist European Computer Manufacturers Association?

Standardisierungsgremium, bei dem die Sprache C#, C++/CLI und Teile des .NET Frameworks unter dem Namen Common Language Infrastructure (CLI) standardisiert wurden. Ein anderer bekannter ECMA-Standard ist ECMAScript (alias JavaScript/JScript).

An der Standardisierung von C# (ECMA-334) und der CLI (ECMA-335) haben folgende Unternehmen teilgenommen: Fujitsu Software, Hewlett-Packard, Intel Corporation, International Business Machines, ISE, Microsoft Corporation, Monash University, Netscape, OpenWave, Plum Hall und Sun Microsystems.

Standardisierung bei ECMA und ISO

Microsoft hat einige Teile des .NET Framework unter dem Namen Common Language Infrastructure (CLI) standardisieren lassen. Die CLI wurde erstmals im Dezember 2001 von der European Computer Manufac-turers Association (ECMA) standardisiert (ECMA-Standard 335, Arbeitsgruppe TC49 / TG3, früher: TC39 / TG3, siehe [ECMA01]); mit kleinen Änderungen wurde der Standard im Dezember 2002 von der weltweit wichtigsten Standardisierungsorganisation, der International Standardization Organization (ISO), über-nommen als ISO / IEC 23271. Die Version des Standards ist ECMA-335, 4. Ausgabe Juni 2006 sowie ISO / IEC 23271:2006 (Stand 29.07.2006).

Die Begriffe lauten in den Standard zum Teil allerdings anders als bei Microsoft: Was im .NET Framework Microsoft Intermediate Language (MSIL) heißt, entspricht im Standard der Common Intermediate Langua-ge (CIL). Anstelle der Framework Class Library (FCL) spricht man von der CLI Class Library. Von der Standardisierung ausgenommen sind jedoch z. B. die Datenbankschnittstelle ADO.NET und die Benutzer¬oberflächen-Biblio¬theken Windows Forms und ASP.NET Webforms. Auch einige neuere .NET-Bibliotheken (WPF, WCF und WF) sind standardisiert.

Auch die Programmiersprache C# ist von beiden Gremien standardisiert (ECMA-334 bzw. ISO / IEC 23270). Der aktuelle Stand ist ECMA-334, 4. Ausgabe Juni 2006 sowie ISO / IEC 23270:2006 (Stand 23.08.2006). Ein weiterer, von Microsoft initiierter Sprachstandard ist C++/CLI. C++ / CLI ist eine Sprach-erweiterung für C++ (ISO / IEC 14882:2003) für .NET. C++/CLI ist von der ECMA im Dezember 2005 unter ECMA-372 (Arbeitsgruppe TC49 / TG5, früher: TC39 / TG5) verabschiedet worden. C++/CLI wird gerne eingesetzt zu Migration bestehender C++-Anwendungen nach .NET, insbesondere weil C++/CLI ermöglicht, in einer Softwarekomponente (DLL, EXE) Managed Code und Unmanaged Code zu mischen.

Die Standards sind seit 2005 bzw. 2006 nicht mehr an die Weiterentwicklung von .NET angepasst worden.

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema European Computer Manufacturers Association  Gesamter Schulungsthemenkatalog