Sie sind hier: Startseite | Wissen
Werbung

Was ist WCF Web Api?

WCF Web Api ist der frühere Name für das ASP.NET Web Api.

WCF unterstützt als Universal-Framework beliebige Protokolle (z.B. TCP, UDP, HTTP, SMTP, Named Pipes, MSMQ) und Formate (SOAP, MTOM, ein Microsoft proprietäres Binarformat, etc.). Seit Ende 2007 kann WCF auch REST-basierte Dienste erstellen und konsumieren.

Wie so oft bei Universal-Frameworks ist der Abstraktionsgrad so hoch, dass protokollspezifische Details untergehen. In WCF-REST-Diensten hat der Entwickler nicht auf einfache Weise die volle Kontrolle über das HTTP-Protokoll. Ursprünglich wollte Microsoft WCF so verändern, dass der Entwickler direkter mit HTTP arbeiten kann (WCF Web Api). Dann hat man sich entschlossen, dass der Unterbau von WCF zu schwerfällig ist und man kehrte zu dem leichtgewichtigere Unterbau von ASP.NET zurück. ASP.NET ist ein etabliertes Webserver-Framework für die Generierung von Webseiten, das es in verschiedenen Ausprägungen (Webforms, Model-View-Controller, Dynamic Data, Webpages) gibt.

Das ASP.NET Web API ist somit aber auf HTTP als Kommunikationsprotokoll beschränkt. Als Formate bietet Microsoft im Standard XML, JSON und Binärdaten an. Ein Entwickler kann aber eigene Formate realisieren.

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema WCF Web Api  Gesamter Schulungsthemenkatalog