Sie sind hier: Startseite | Wissen
Werbung

Was ist Windows Server 2012 Release 2?

Nachfolger von Microsoft Windows Server 2012

Geschichte

3.6.2013: Erste Vorstellung von Features auf TechEd 2013 in New Orleans

Neuerungen

Windows Server Essentials: gibt in Zukunft nicht mehr nur als eigene Edition, sondern ebenfalls als Rolle für die Editionen Standard und Datacenter
Work Folders: Dokumente in der Cloud und verschlüsselt auf mobilen Geräte, auch iPAD und Android.
Domänen-Controller dürfen in der Cloud liegen
Anmelden an Cloud-Diensten mit ADFS-Zugangsdaten / Verbindung mit Windows Azure Active Directory (WAAD)
Verbesserungen für Bündeln von Netzwerkadaptern (NIC-Teaming), Receive-Side Scaling (RSS) und Virtual Machine Queue (VMQ)
Virtual-RSS (vRSS) als Kombination von VMQ und RSS
Automated Storage Tiering (häufig benötigte Daten selbstständig auf SSDs verschieben, um die IOPS zu erhöhen

Remote Access

Web Application Proxy: Veröffentlichen interner Webanwendungen zu Geräten im Internet ohne VPN (Routing and Remote Access Role) / Kann Workplace Join oder Domain Join zur Voraussetzung machen
Work Folder (Zugriff auf Dateien von überall - "Offline Folder für Externe" / "Skydrive für Unternehmen") für Windows 8.1 mit Windows Server 2012 R2

Webserver IIS 8.5

ASP.NET App Suspension (Idle Time-out Action = Suspend, Idle Worker Process Page-out)

Hyper-V-Verbesserungen

  • HyperV mit virtuellen Maschinen der zweiten Generation (ohne Emulation, nur Windows 8 / Server 2012 und höher als Gast)
  • Live-Migration schneller durch Kompression, SMB Direct und Remote Direct Memory Access (RDMA)
  • Virtuelle Festplatten im VHDX-Format erlauben das Ändern der Größe jetzt im laufenden Betrieb
  • Export einer virtuellen Maschine ist ohne Herunterfahren möglich

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Windows Server 2012 Release 2  Gesamter Schulungsthemenkatalog