Sie sind hier: Startseite | Wissen
Werbung
Begriff Distributed Version Control
Abkürzung DVCS
Eintrag zuletzt aktualisiert am 15.08.2012

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Distributed Version Control?

Distributed Version Control / Distributed revision Control (verteilte Versionskontrolle) ist ein Verfahren zur Versionskontrolle von Softwareprogrammcode, die nicht voraussetzt, dass alle beteiligten Entwickler jederzeit mit dem gleichen Netzwerk verbunden sind. Vielmehr können Entwickler Änderungen lokal/offline vornehmen und später zum Quellcodeverwaltungsystem zurücksynchronisieren. Dabei gibt es nicht ein zentrales Quellcodeverwaltungsystem, sondern mehrere (gleichberichtigte) Repositories, die Änderungen untereinander synchronisieren.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Netzwerk

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Distributed Version Control  Gesamter Schulungsthemenkatalog