Sie sind hier: Startseite | Wissen
Werbung
Begriff Resilient File System
Abkürzung ReFS
Eintrag zuletzt aktualisiert am 19.02.2012

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Resilient File System?

Resilient File System (ReFS) ist ein neues Dateisystemformat in Windows Server 8, das robuster ist und mehr/größere Dateien als NTFS unterstützt. ReFS wird aber erst nur im Server sein. Der Client muss auf Windows 8 SP 1 oder gar Windows 9 warten.

Http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2012/01/16/building-the-next-generation-file-system-for-windows-refs.aspx

Maximum size of a single file: 2^64-1 bytes

Maximum size of a single volume: Format supports 2^78 bytes with 16KB cluster size (2^64 * 16 * 2^10). Windows stack addressing allows 2^64 bytes

Maximum number of files in a directory: 2^64

Maximum number of directories in a volume: 2^64

Maximum file name length: 32K unicode characters

Maximum path length: 32K

Maximum size of any storage pool: 4 PB

Maximum number of storage pools in a system: No limit

Maximum number of spaces in a storage pool: No limit

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

NTFS
TFS
Windows Server
Dateisystem
ctor
Windows 8
Windows 9

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Resilient File System  Gesamter Schulungsthemenkatalog