Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2016

Was ist Seitenklasse?

Als Seitenklasse (Page Class) wird in ASP.NET eine Klasse bezeichnet, von eine ASP.NET-Webseite ("Webform") erbt. Eine Seitenklasse muss direkt oder indirekt von System.Web.UI.Page erben. Es gibt keine Pflicht-Mitglieder für eine Seitenklasse. Mehrere Webforms können von ein und derselben Seitenklasse erben.

Bei der Verwendung des englischen Begriffs Page Class ist zwischen EINER Page Class und DER Page Class (System.Web.UI.Page) genau zu unterscheiden.

Die Seitenklasse wird bei der Verwendung von Visual Studio .NET in der
Code-Behind-Datei einer Webseite implementiert. Bei der Verwendung von anderen Editoren kann man die Seitenklasse auch an anderer Stelle realisieren.

Die Verbindung zwischen Webform und Seitenklasse wird hergestellt durch die @Page-Direktive in dem Webform. Das Attribut "Inherits" gibt den vollen Namen der Seitenklasse (inkl. Namespace) an. Das Kompilat dieser Klasse kann in einer beliebigen Assembly liegen, die sich im /bin-Verzeichnis der Anwendung liegt. Alternativ kann die Seitenklasse auch zur Laufzeit automatisch kompiliert werden. In diesem Fall ist das Attribut "src" mit dem Pfad zur Datei, die die Seitenklasse enthält, in der @Page-Direktive anzugeben.

Das Attribut "Codebehind" wird benötigt, um zur Entwicklungszeit die Verbindung zwischen Webform-Datei und Code-Behind-Datei herzustellen. Dieses Attribut ist zur Laufzeit ohne Bedeutung.

Eine Seitenklasse ist vergleichbar mit einem Servlet in Java/J2EE.

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Seitenklasse  Gesamter Schulungsthemenkatalog