Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2016
Begriff Microsoft Synchronization Framework
Abkürzung SyncFX
Eintrag zuletzt aktualisiert am 16.06.2011

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Microsoft Synchronization Framework?

Microsoft Synchronization Framework (alias Microsoft Sync Framework) ist eine Bibliothek zur Synchronisierung von Daten - sowohl zwischen einem Server und einem Client, der zeitweise offline ist, als auch zwei gleichberechtigten Systemen (Peer-To-Peer). Die Datenbasis (z.B. Datenbanken oder Dateisystem) ist durch den Einsatz eines Providermodells beliebig, ebenso das Protokoll zur Datenübertragung

Das Sync Framework kann als eine Weiterentwicklung der in .NET 3.5 enthaltenen ADO.NET Synchronisation Services (Sync Services for ADO.NET) verstanden werden. Das Sync Framework basiert intern auf Unmanaged Code, bietet aber auch eine .NET-Schnittstelle.

Terminplan:

  • Erstankündigung und erste CTP-Version: 5.11.2007 (TechEd Europe 2007)

Website:
http://msdn.microsoft.com/sync

Hintergrundinfo

Microsoft durfte sich bei der Vorstellung auf der Teched viele Fragen anhören, in welcher Beziehung das Sync Framework zu den in .NET 3.5 enthaltenen ADO.NET Synchronisation Services und dem erweiterbaren Synchronisationscenter in Windows Vista stehe. Microsoft versteht das Sync Framework als eine Verallgemeinerung der ADO.NET Synchronisation Services und eine Möglichkeit, Erweiterungen für das Synchronisationcenter in Windows Vista in Vista zu schreiben.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

siehe http://msdn.microsoft.com/sync

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Microsoft Synchronization Framework  Gesamter Schulungsthemenkatalog