Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2016
Begriff Windows Server 2008
Abkürzung W08
Eintrag zuletzt aktualisiert am 15.09.2007

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Windows Server 2008?

Windows Server 2008 ist Nachfolger von Windows Server 2003.

Codename: Windows Longhorn Server.
Erste Quelle für den Produktnamen: http://winfuture.de/news,28614.html
Offizielle Bekanntgabe des Namens: 15.5.2007, Bill Gates in der Keynote zur WinHEC 2007
Erscheinungstermin: 27.2.2008

Zentrale Eigenschaften:

  • Basiert auf dem Betriebssystem-Kern von Vista, aber ohne AERO-Oberfläche
  • Active Directory wird zur Dachmarke über verschiedene Dienste, die Active Directory im Namen tragen (bisheriger AD-Dienst wird zum "Active Directory Domain Services")
  • Servermanager mit verschiedenen Informationssichten und Verwaltungswerkzeugen
  • Ereignisanzeige mit Filtern
  • Zeitplandienst mit Triggern, z.B. Trigger auf Ereignisse
  • Windows Server Core: Windows Server 2008 ohne grafische Benutzerschnittstelle (nur Kommandozeilenbasiert) nur mit klassischer Windows-Shell mit speziellen Kommandozeilenwerkzeugen z.b. ocsetup.exe
  • Terminal Services: Remote Applications und Terminal Services Gateway
  • Network Access Protection (NAP): Richtlinien für Netzwerkzugang gemäß Policy Server
  • Bitlocker-Verschlüsselung
  • usw.

Erscheint später "180 Tage":
  • Server Virtualisierung / Hypervisor

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Windows Server 2008  Gesamter Schulungsthemenkatalog