Sie sind hier: Startseite | Wissen
Werbung
Begriff DOTNET Scripting Host
Abkürzung DSH
Eintrag zuletzt aktualisiert am 07.03.2004

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist DOTNET Scripting Host?

Der DOTNET Scripting Host (DSH) ist ein Scripting Host für das .NET Framework, der die wesentlichen Funktionen des ActiveX Scripting-basierten Windows Script Host (WSH) für die Common Language Runtime nachbildet. Darüberhinaus bietet der DSH gegenüber dem WSH auch einige erweiterte Funktionen.

Der DSH arbeitet nicht mit VSA, sondern verwendet die in die .NET Framework Class Library (FCL) integrierten Compiler. Der DSH nutzt diese Compiler, um eine übergebene Quellcodedatei zu kompilieren und dann die erzeugte Assembly auszuführen. Die Assembly wird dabei im Speicher erzeugt und (im Standard) nicht auf die Festplatte geschrieben. Der Nutzer des DSH kann daher nicht erkennen, dass das Programm nicht interpretiert, sondern kompiliert wird. Derzeit unterstützt der DSH keine anderen .NET-fähigen Sprachen außer Visual Basic.NET, C# und JScript.NET. Die optionale Speicherung der erzeugten Assembly ist möglich.

DSH ist Freeware und steht hier zur Verfügung:
http://www.dotnetframework.de/scripting/dotnetscripting

Der DOTNET Scripting Host (kurz: DSH) nutzt die in die CLR eingebauten Compiler, um eine übergebene Quellcodedatei zu kompilieren und dann die erzeugte Assembly auszuführen. Die Assembly wird dabei im Speicher erzeugt und nicht auf die Festplatte geschrieben. Der Nutzer des CLRHost kann daher nicht erkennen, dass das Programm nicht interpretiert, sondern kompiliert wird.

Weitere Ressoucen auf dieser Website

 Neuigkeiten zur Skriptprogrammierung unter Windows
 DOTNET Scripting Host

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema DOTNET Scripting Host  Gesamter Schulungsthemenkatalog