Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2016

Was ist Webforms?

Webforms sind die zentrale Webtechnologie in .NET im Rahmen von ASP.NET. Ein einzelnes Webform besteht aus HTML-Code und Steuerelementen, für die die Namen Web-Steuerelemente, Server-Steuerelemente, Web-Server-Steuerelemente und HTML-Server-Steuerelemente kursieren. Dabei gibt es in Wirklichkeit zwei Formen: Web-Server-Steuerelemente und HTML-Server-Steuerelemente. Server-Steuerelemente ist der Oberbegriff für beide Typen. Auf die Verwendung des Begriffs "Web-Steuerelement" sollte man aus Gründen der Eindeutigkeit verzichten. Auch der Name „Webform“ ist für Anfänger und Umsteiger verwirrend: Ein Webform muss keineswegs ein HTML-Formular enthalten, sondern kann auch eine "einfache" Seite mit Hyperlinks sein.

Aktuelle Online-Artikel

 Sicherheit in ASP.NET-Webanwendungen
 ASP.NET 2.0-Beispielanwendung
 ASP.NET-Anwendungen installieren und konfigurieren
 Tracing in ASP.NET-Webanwendungen
 Globale Ereignisse in ASP.NET-Webanwendungen - Die Anwendungsdatei "Global.asax"
 Eine prägnanter, tabellarischer Vergleich von ASP und ASP.NET 1.x
 Die Architektur von ASP.NET unter IIS 5.0 und IIS 6.0 im Vergleich
 Einführung in Webserverprogrammierung mit ASP.NET-Webforms

Weitere Ressoucen auf dieser Website

 Website-FAQ: Fragen und Antworten zu dieser Website
 Webbasiertes Diskussionsforum zum .NET Framework
 Newsletter von Dr. Holger Schwichtenberg
 Referenzliste Softwarekomponenten für das .NET Framework (Produktreferenz)

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Webforms  Gesamter Schulungsthemenkatalog