Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2016
Begriff Network Access Protection
Abkürzung NAP
Eintrag zuletzt aktualisiert am 24.09.2006

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Network Access Protection?

Network Access Protection (NAP) beschränkt den Netzwerkzugang für Computer, die bestimmte Voraussetzungen (z.B. installierter Virenscanner) nicht erfüllen.

Erscheint mit: Vista und Longhorn Server

Network Access Protection (NAP) verhindert den Zugang zu einem Unternehmensnetzwerk, wenn ein Computer bestimmte Voraussetzungen nicht erfüllt. Solche Voraussetzungen sind zum Beispiel ein Virenscanner, eine Firewall und die Installation bestimmter Updates. Die NAP-Bedingungen legt der Administrator einer Windows-Domäne im DHCP-Dienst und im Internet-Authentifizierungsdienst (IAS) fest. Voraussetzung ist ein Longhorn Server.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Network Access Protection  Gesamter Schulungsthemenkatalog