Sie sind hier: Startseite | Wissen

Was ist Deserialisierung?

Umkehrung der Serialsierung, d.h. Umwandlung eines Bytestroms in ein Objekt

Serialisierung bedeutet die Umwandlung des Zustands eines Objekts in eine Folge von Bytes. Deserialisierung ist der umgekehrte Vorgang, bei dem aus einer Byte-Folge wieder ein programmierbares Objekt erzeugt wird. Dabei wird der ursprüngliche Zustand des Objekts wiederhergestellt. Serialisierung und Deserialisierung sind als synonym für die beim Remote Procedure Call (RPC) verwendeten Begriffe Marshaling und Unmarshaling zu sehen.

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Deserialisierung  Gesamter Schulungsthemenkatalog