Sie sind hier: Startseite | Wissen
Begriff Microsoft Database Engine
Abkürzung MSDE
Eintrag zuletzt aktualisiert am 14.03.2004

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Microsoft Database Engine?

Die Microsoft Database Engine (MSDE), alias Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine (MSDE 2000) ist eine (in vielen Fällen) kostenlose Light-Version des Microsoft SQL Server (MSSQL).

Lizensierung

Die MSDE ist nicht in jedem Fall kostenlos. Microsoft erlaubt die kostenlose Nutzung der MSDE, wenn eine Lizenz der folgende Produkt erworben wurde.
  • MSDN® Universal, Enterprise, and Professional subscriptions
  • Microsoft Office XP Developer Edition
  • SQL Server 2000 Developer, Standard, and Enterprise Edi-tions
  • Microsoft Visual Studio® .NET Architect, Developer, and Pro-fessional Editions
-Microsoft Visual FoxPro® 7.0 or 8.0

Außerdem ist die MSDE kostenlos zur Verwendung in Web-Anwendungen, wenn das kostenlose Entwicklungswerkzeug Webmatrix zur Entwicklung verwendet wird.
In allen vorgenannten Fällen darf die MSDE auch als Teil einer selbstentwickelten Anwendung weitergegeben werden.
Die Replikation von Daten mit einem SQL Server 2000 ist möglich und von den Lizenzbestimmungen her erlaubt. Im Fall der "Pro-Prozessor"-Lizensierung ist keine zusätzliche Lizenz notwendig. Im Fall der "Pro-Client"-Lizensierung wird für jede MSDE-Installation, die mit einem SQL Server repliziert, eine SQL Server Client Access Licence notwendig.

Werkzeuge

Folgende Werkzeuge sind in der MSDE enthalten:
bcp.exe, cnfgsvr.exe, dcomscm.exe, osql.exe, sqlmangr.exe, scm.exe, sqladhlp.exe, and svrnetcn.exe.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

MSDN
SQL
SDE
Microsoft Office
Visual FoxPro
Webmatrix

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Microsoft Database Engine  Gesamter Schulungsthemenkatalog