Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2016
Begriff Microsoft Transaction Server
Abkürzung MTS
Eintrag zuletzt aktualisiert am 06.03.2017

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Microsoft Transaction Server?

Der Microsoft Transaction Server ist der Vorgänger des heutigen COM+ Application Server bzw. der .NET Enterprise Services.

Codename: "Viper"

MTS ist ein Application Server und Transaktionsserver für COM-Komponenten. Er war ein eigenständiges Produkt unter NT4 (zuerst in Visual Studio 97, dann Teil des Option Packs), seit Windows 2000 ist er fester Teil des Betriebsssystems unter dem Namen COM+.

Der MTS kann beim Windows Scripting eingesetzt werden, um den Fernaufruf von Komponenten zu ermöglichen und Komponenten unter einen dedizierten Benutzerkontext laufen zu lassen.

Der MTS wird auch im .NET Framework noch verwendet, weil die Transaktionssteuerung von .NET-Komponenten noch über COM+ läuft (so genannte Serviced Components).

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Microsoft Transaction Server  Gesamter Schulungsthemenkatalog